Wien

Start » Wien

mit Passau, Puszta & Bratislava

Entdecken Sie Budapest, die „Perle der Donau“. Die ungarische Hauptstadt verzaubert mit ihren in neuem Glanz erstrahlenden Plätzen und herrlichen Bauwerken sowie ausgelassener Lebensfreude. Diese Reise führt Sie außerdem nach Wien, der „Stadt mit Charme“, und über Bratislava nach Prag, der „Goldenen Stadt“ an der Moldau.

1. Tag

Anreise Morgens Abreise nach Passau. Nach dem Zimmerbezug im Hotel unternehmen wir noch einen Rundgang durch die 3-Flüsse-Stadt, bevor wir das Abendessen einnehmen.

2. Tag

Wien, Budapest Nach dem Frühstücksbuffet Weiterfahrt nach Wien. Prachtvolle Bauten wie das Schloss Schönbrunn, die Wiener Staatsoper, die Hofburg, das Parlament, der Stephansdom, das Hundertwasserhaus und die Karlskirche werden Sie genauso begeistern wie der Prater mit dem Riesenrad. Anschließend Weiterfahrt nach Budapest. Abendessen im Hotel.

3. Tag 

Budapest Vormittags erkunden Sie die „Königin der Donau“ auf einer Stadtrundfahrt. Sie sehen u.a. das Milleniumsdenkmal auf dem Heldenplatz, die prächtige Oper, das gigantische Parlamentsgebäude, die Matthias-Kirche (UNESCO-Welterbe) und den Gellértberg mit der Zitadelle. Von der Fischerbastei aus erwartet Sie ein herrlicher Ausblick über die Donau. Der Nachmittag steht Ihnen für eigene Besichtigungen zur freien Verfügung.

4. Tag

Donauknie & Puszta Nach dem Frühstück unternehmen wir einen Ganztagesausflug, welcher uns zunächst zum Donauknie führt. Hier besichtigen wir u.a. die Zitadelle von Visegrád sowie den größten Dom Ungarns auf dem Burgberg in Esztergom. Nachmittags steht ein Besuch der Puszta auf dem Programm. Hier erhalten Sie während einer Reitvorführung Einblicke in die ungarische Reitkunst. Ein gemütliches Abendessen in einer typischen Csárda mit Wein und Zigeunermusik rundet den eindrucksvollen Tag ab. Rückfahrt nach Budapest.

5. Tag 

Bratislava, Prag Wir verlassen Budapest in Richtung Prag. Unsere Mittagspause verbringen wir in der slowakischen Hauptstadt Bratislava, deren Altstadt mit Schmuckstücken wie dem imposanten Martinsdom, der gotischen Klarissenkirche und dem Primatialpalais eine wahre Schatzkiste ist. Am Abend erreichen wir unser Hotel in Prag.

6. Tag

Prag Vormittags lernen wir während einer großen Stadtbesichtigung die Sehenswürdigkeiten Prags kennen. Lassen Sie sich von der prachtvollen Altstadt mit Rathaus, Wenzelsplatz, Karlsbrücke und Altstadtring mit Astronomischer Uhr ebenso begeistern wie von der majestätischen Burganlage, dem hoch über der Stadt thronenden Hradschin. Abends empfehlen wir den Besuch in einem Jazz-Club oder einer der zahlreichen Bars.

7. Tag 

Heimreise Heute treten wir voller neuer Eindrücke die Heimreise an. Rückkunft abends.

 

 

 

Diana Liffers 12. Dezember 2019 no responses

mit Passau, Puszta & Bratislava

Entdecken Sie Budapest, die „Perle der Donau“. Die ungarische Hauptstadt verzaubert mit ihren in neuem Glanz erstrahlenden Plätzen und herrlichen Bauwerken sowie ausgelassener Lebensfreude. Diese Reise führt Sie außerdem nach Wien, der „Stadt mit Charme“, und über Bratislava nach Prag, der „Goldenen Stadt“ an der Moldau.

1. Tag

Anreise Morgens Abreise nach Passau. Nach dem Zimmerbezug im Hotel unternehmen wir noch einen Rundgang durch die 3-Flüsse-Stadt, bevor wir das Abendessen einnehmen.

2. Tag

Wien, Budapest Nach dem Frühstücksbuffet Weiterfahrt nach Wien. Prachtvolle Bauten wie das Schloss Schönbrunn, die Wiener Staatsoper, die Hofburg, das Parlament, der Stephansdom, das Hundertwasserhaus und die Karlskirche werden Sie genauso begeistern wie der Prater mit dem Riesenrad. Anschließend Weiterfahrt nach Budapest. Abendessen im Hotel.

3. Tag 

Budapest Vormittags erkunden Sie die „Königin der Donau“ auf einer Stadtrundfahrt. Sie sehen u.a. das Milleniumsdenkmal auf dem Heldenplatz, die prächtige Oper, das gigantische Parlamentsgebäude, die Matthias-Kirche (UNESCO-Welterbe) und den Gellértberg mit der Zitadelle. Von der Fischerbastei aus erwartet Sie ein herrlicher Ausblick über die Donau. Der Nachmittag steht Ihnen für eigene Besichtigungen zur freien Verfügung.

4. Tag

Donauknie & Puszta Nach dem Frühstück unternehmen wir einen Ganztagesausflug, welcher uns zunächst zum Donauknie führt. Hier besichtigen wir u.a. die Zitadelle von Visegrád sowie den größten Dom Ungarns auf dem Burgberg in Esztergom. Nachmittags steht ein Besuch der Puszta auf dem Programm. Hier erhalten Sie während einer Reitvorführung Einblicke in die ungarische Reitkunst. Ein gemütliches Abendessen in einer typischen Csárda mit Wein und Zigeunermusik rundet den eindrucksvollen Tag ab. Rückfahrt nach Budapest.

5. Tag 

Bratislava, Prag Wir verlassen Budapest in Richtung Prag. Unsere Mittagspause verbringen wir in der slowakischen Hauptstadt Bratislava, deren Altstadt mit Schmuckstücken wie dem imposanten Martinsdom, der gotischen Klarissenkirche und dem Primatialpalais eine wahre Schatzkiste ist. Am Abend erreichen wir unser Hotel in Prag.

6. Tag

Prag Vormittags lernen wir während einer großen Stadtbesichtigung die Sehenswürdigkeiten Prags kennen. Lassen Sie sich von der prachtvollen Altstadt mit Rathaus, Wenzelsplatz, Karlsbrücke und Altstadtring mit Astronomischer Uhr ebenso begeistern wie von der majestätischen Burganlage, dem hoch über der Stadt thronenden Hradschin. Abends empfehlen wir den Besuch in einem Jazz-Club oder einer der zahlreichen Bars.

7. Tag 

Heimreise Heute treten wir voller neuer Eindrücke die Heimreise an. Rückkunft abends.

 

 

 

Diana Liffers 12. Dezember 2019 no responses

mit Passau, Puszta & Bratislava

Entdecken Sie Budapest, die „Perle der Donau“. Die ungarische Hauptstadt verzaubert mit ihren in neuem Glanz erstrahlenden Plätzen und herrlichen Bauwerken sowie ausgelassener Lebensfreude. Diese Reise führt Sie außerdem nach Wien, der „Stadt mit Charme“, und über Bratislava nach Prag, der „Goldenen Stadt“ an der Moldau.

1. Tag

Anreise Morgens Abreise nach Passau. Nach dem Zimmerbezug im Hotel unternehmen wir noch einen Rundgang durch die 3-Flüsse-Stadt, bevor wir das Abendessen einnehmen.

2. Tag

Wien, Budapest Nach dem Frühstücksbuffet Weiterfahrt nach Wien. Prachtvolle Bauten wie das Schloss Schönbrunn, die Wiener Staatsoper, die Hofburg, das Parlament, der Stephansdom, das Hundertwasserhaus und die Karlskirche werden Sie genauso begeistern wie der Prater mit dem Riesenrad. Anschließend Weiterfahrt nach Budapest. Abendessen im Hotel.

3. Tag 

Budapest Vormittags erkunden Sie die „Königin der Donau“ auf einer Stadtrundfahrt. Sie sehen u.a. das Milleniumsdenkmal auf dem Heldenplatz, die prächtige Oper, das gigantische Parlamentsgebäude, die Matthias-Kirche (UNESCO-Welterbe) und den Gellértberg mit der Zitadelle. Von der Fischerbastei aus erwartet Sie ein herrlicher Ausblick über die Donau. Der Nachmittag steht Ihnen für eigene Besichtigungen zur freien Verfügung.

4. Tag

Donauknie & Puszta Nach dem Frühstück unternehmen wir einen Ganztagesausflug, welcher uns zunächst zum Donauknie führt. Hier besichtigen wir u.a. die Zitadelle von Visegrád sowie den größten Dom Ungarns auf dem Burgberg in Esztergom. Nachmittags steht ein Besuch der Puszta auf dem Programm. Hier erhalten Sie während einer Reitvorführung Einblicke in die ungarische Reitkunst. Ein gemütliches Abendessen in einer typischen Csárda mit Wein und Zigeunermusik rundet den eindrucksvollen Tag ab. Rückfahrt nach Budapest.

5. Tag 

Bratislava, Prag Wir verlassen Budapest in Richtung Prag. Unsere Mittagspause verbringen wir in der slowakischen Hauptstadt Bratislava, deren Altstadt mit Schmuckstücken wie dem imposanten Martinsdom, der gotischen Klarissenkirche und dem Primatialpalais eine wahre Schatzkiste ist. Am Abend erreichen wir unser Hotel in Prag.

6. Tag

Prag Vormittags lernen wir während einer großen Stadtbesichtigung die Sehenswürdigkeiten Prags kennen. Lassen Sie sich von der prachtvollen Altstadt mit Rathaus, Wenzelsplatz, Karlsbrücke und Altstadtring mit Astronomischer Uhr ebenso begeistern wie von der majestätischen Burganlage, dem hoch über der Stadt thronenden Hradschin. Abends empfehlen wir den Besuch in einem Jazz-Club oder einer der zahlreichen Bars.

7. Tag 

Heimreise Heute treten wir voller neuer Eindrücke die Heimreise an. Rückkunft abends.

 

 

 

Diana Liffers 12. Dezember 2019 no responses

mit Passau, Puszta & Bratislava

Entdecken Sie Budapest, die „Perle der Donau“. Die ungarische Hauptstadt verzaubert mit ihren in neuem Glanz erstrahlenden Plätzen und herrlichen Bauwerken sowie ausgelassener Lebensfreude. Diese Reise führt Sie außerdem nach Wien, der „Stadt mit Charme“, und über Bratislava nach Prag, der „Goldenen Stadt“ an der Moldau.

1. Tag

Anreise Morgens Abreise nach Passau. Nach dem Zimmerbezug im Hotel unternehmen wir noch einen Rundgang durch die 3-Flüsse-Stadt, bevor wir das Abendessen einnehmen.

2. Tag

Wien, Budapest Nach dem Frühstücksbuffet Weiterfahrt nach Wien. Prachtvolle Bauten wie das Schloss Schönbrunn, die Wiener Staatsoper, die Hofburg, das Parlament, der Stephansdom, das Hundertwasserhaus und die Karlskirche werden Sie genauso begeistern wie der Prater mit dem Riesenrad. Anschließend Weiterfahrt nach Budapest. Abendessen im Hotel.

3. Tag 

Budapest Vormittags erkunden Sie die „Königin der Donau“ auf einer Stadtrundfahrt. Sie sehen u.a. das Milleniumsdenkmal auf dem Heldenplatz, die prächtige Oper, das gigantische Parlamentsgebäude, die Matthias-Kirche (UNESCO-Welterbe) und den Gellértberg mit der Zitadelle. Von der Fischerbastei aus erwartet Sie ein herrlicher Ausblick über die Donau. Der Nachmittag steht Ihnen für eigene Besichtigungen zur freien Verfügung.

4. Tag

Donauknie & Puszta Nach dem Frühstück unternehmen wir einen Ganztagesausflug, welcher uns zunächst zum Donauknie führt. Hier besichtigen wir u.a. die Zitadelle von Visegrád sowie den größten Dom Ungarns auf dem Burgberg in Esztergom. Nachmittags steht ein Besuch der Puszta auf dem Programm. Hier erhalten Sie während einer Reitvorführung Einblicke in die ungarische Reitkunst. Ein gemütliches Abendessen in einer typischen Csárda mit Wein und Zigeunermusik rundet den eindrucksvollen Tag ab. Rückfahrt nach Budapest.

5. Tag 

Bratislava, Prag Wir verlassen Budapest in Richtung Prag. Unsere Mittagspause verbringen wir in der slowakischen Hauptstadt Bratislava, deren Altstadt mit Schmuckstücken wie dem imposanten Martinsdom, der gotischen Klarissenkirche und dem Primatialpalais eine wahre Schatzkiste ist. Am Abend erreichen wir unser Hotel in Prag.

6. Tag

Prag Vormittags lernen wir während einer großen Stadtbesichtigung die Sehenswürdigkeiten Prags kennen. Lassen Sie sich von der prachtvollen Altstadt mit Rathaus, Wenzelsplatz, Karlsbrücke und Altstadtring mit Astronomischer Uhr ebenso begeistern wie von der majestätischen Burganlage, dem hoch über der Stadt thronenden Hradschin. Abends empfehlen wir den Besuch in einem Jazz-Club oder einer der zahlreichen Bars.

7. Tag 

Heimreise Heute treten wir voller neuer Eindrücke die Heimreise an. Rückkunft abends.

 

 

 

Diana Liffers 12. Dezember 2019 no responses

Walzermetropole mit Herz

Kommen Sie mit nach Wien, die Stadt, die Träume weckt: Kaiser, Walzer, Hofreitschule, Schlösser und Palais, Staatsoper und Sängerknaben… Bummeln Sie durch die bekannten Einkaufsstraßen und die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählende Altstadt, verweilen Sie in einem der 1.100 Kaffeehäuser bei einer Tasse Mélange und besuchen Sie Schloss Schönbrunn.

1. Tag – Anreise

Abreise morgens im modernen Reisebus nach Wien, wo wir am Abend ankommen. Zimmerbezug in Ihrem komfortablen Hotel.

2. Tag – Große Stadtrundfahrt Wien

Nach dem Frühstücksbuffet starten wir zu einer großen Stadtrundfahrt: Sie sehen u.a. das prächtige Barockschloss Schönbrunn, den gotischen Stephansdom, die imperiale Hofburg und das Schloss Belvedere. Das Ensemble aus Oberem und Unterem Belvedere sowie der zauberhaften Gartenanlage zählt zu den schönsten barocken Bauwerken Europas und gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO. Natürlich fehlen bei der Stadtbesichtigung auch das bekannte Hundertwasserhaus, der Naschmarkt und der Prater nicht. Der Nachmittag steht Ihnen für eigene Erkundungen zur freien Verfügung. Abends fahren wir nach Grinzing und besuchen einen Heurigen. Das Wort „Heuriger“ ist übrigens nicht nur der Name der urigen Tavernen, die die feinen Weine aus Wien servieren, sondern bezeichnet auch den Wein vom jeweils aktuellen Jahrgang. Dieser darf allerdings traditionell nur bis zum 11. November (Martini) so genannt werden. Wenn es das Wetter erlaubt, machen wir auf dem Weg zum Heurigen einen Stopp auf dem Kahlenberg und genießen einen tollen Ausblick auf Wien.

Highlights: Naschmarkt und Prater, Schloss Belvedere, Staatsoper, Schloss Schönbrunn

3. Tag – Freizeit oder Ausflug ins Burgenland

In der Zeit von April bis Mitte Oktober dürfen Sie sich heute auf einen wunderschönen Ausflug ins Burgenland freuen. Zunächst führt die Fahrt zum Schloss Laxenburg, eine der ehemaligen Sommerresidenzen der Habsburger (Fotostopp). Weiter geht es nach Eisenstadt. Die bekannteste Sehenswürdigkeit ist das traumhafte Schloss Esterházy (Gelegenheit zur Besichtigung, Extrakosten). Hier war viele Jahre Joseph Haydn als Kapellmeister für die Fürsten Esterházy tätig und komponierte seine musikalischen Meisterwerke. Sie sehen außerdem die Haydnkirche, in deren Nordturm sich das Mausoleum Haydns befindet. Nach der Mittagspause fahren wir vorbei an Rust – der Stadt der Störche, wo Jahr für Jahr zahlreiche Storchenpaare brüten – an den Neusiedler See. Bei einer Schifffahrt erleben Sie die Fauna und Flora dieses Steppensees, der seit 2001 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Anschließend fahren wir mit einer Pferdekutsche durch die Puszta. Den krönenden Abschluss des Tages bildet dann eine deftige Brotzeit mit Wein in einem typischen Weingut. (Bei schlechtem Wetter findet der Burgenland-Ausflug ohne Schiff- und Kutschfahrt statt, stattdessen Busrundfahrt um den Neusiedler See mit Brotzeit.) Spätnachmittags Rückfahrt nach Wien.

An den Reiseterminen in der kalten Jahreszeit (Februar und Advent) stattdessen Freizeit in Wien. Im Advent sollte heute natürlich ein Besuch des ein oder anderen Wiener Weihnachtsmarktes auf Ihrem Programm stehen. Der größte befindet sich rund um das Rathaus, aber auch der Kunst- & Handwerksmarkt am Karlsplatz und der Markt am Spittelberg laden zum Besuch ein. Wie wäre es mit einem Glas wärmenden Punsch oder einer Tüte heißer Maroni?

Highlights: Ausflug ins Burgenland oder Freizeit

4. Tag – Abreise

Nach dem Frühstücksbuffet verlassen wir Wien, die Stadt mit Charme und Schmäh, leider bereits wieder. Heimreise. Abends Rückkunft.

Diana Liffers 15. November 2019 no responses

Walzermetropole mit Herz

Kommen Sie mit nach Wien, die Stadt, die Träume weckt: Kaiser, Walzer, Hofreitschule, Schlösser und Palais, Staatsoper und Sängerknaben… Bummeln Sie durch die bekannten Einkaufsstraßen und die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählende Altstadt, verweilen Sie in einem der 1.100 Kaffeehäuser bei einer Tasse Mélange und besuchen Sie Schloss Schönbrunn.

1. Tag – Anreise

Abreise morgens im modernen Reisebus nach Wien, wo wir am Abend ankommen. Zimmerbezug in Ihrem komfortablen Hotel.

2. Tag – Große Stadtrundfahrt Wien

Nach dem Frühstücksbuffet starten wir zu einer großen Stadtrundfahrt: Sie sehen u.a. das prächtige Barockschloss Schönbrunn, den gotischen Stephansdom, die imperiale Hofburg und das Schloss Belvedere. Das Ensemble aus Oberem und Unterem Belvedere sowie der zauberhaften Gartenanlage zählt zu den schönsten barocken Bauwerken Europas und gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO. Natürlich fehlen bei der Stadtbesichtigung auch das bekannte Hundertwasserhaus, der Naschmarkt und der Prater nicht. Der Nachmittag steht Ihnen für eigene Erkundungen zur freien Verfügung. Abends fahren wir nach Grinzing und besuchen einen Heurigen. Das Wort „Heuriger“ ist übrigens nicht nur der Name der urigen Tavernen, die die feinen Weine aus Wien servieren, sondern bezeichnet auch den Wein vom jeweils aktuellen Jahrgang. Dieser darf allerdings traditionell nur bis zum 11. November (Martini) so genannt werden. Wenn es das Wetter erlaubt, machen wir auf dem Weg zum Heurigen einen Stopp auf dem Kahlenberg und genießen einen tollen Ausblick auf Wien.

Highlights: Naschmarkt und Prater, Schloss Belvedere, Staatsoper, Schloss Schönbrunn

3. Tag – Freizeit oder Ausflug ins Burgenland

In der Zeit von April bis Mitte Oktober dürfen Sie sich heute auf einen wunderschönen Ausflug ins Burgenland freuen. Zunächst führt die Fahrt zum Schloss Laxenburg, eine der ehemaligen Sommerresidenzen der Habsburger (Fotostopp). Weiter geht es nach Eisenstadt. Die bekannteste Sehenswürdigkeit ist das traumhafte Schloss Esterházy (Gelegenheit zur Besichtigung, Extrakosten). Hier war viele Jahre Joseph Haydn als Kapellmeister für die Fürsten Esterházy tätig und komponierte seine musikalischen Meisterwerke. Sie sehen außerdem die Haydnkirche, in deren Nordturm sich das Mausoleum Haydns befindet. Nach der Mittagspause fahren wir vorbei an Rust – der Stadt der Störche, wo Jahr für Jahr zahlreiche Storchenpaare brüten – an den Neusiedler See. Bei einer Schifffahrt erleben Sie die Fauna und Flora dieses Steppensees, der seit 2001 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Anschließend fahren wir mit einer Pferdekutsche durch die Puszta. Den krönenden Abschluss des Tages bildet dann eine deftige Brotzeit mit Wein in einem typischen Weingut. (Bei schlechtem Wetter findet der Burgenland-Ausflug ohne Schiff- und Kutschfahrt statt, stattdessen Busrundfahrt um den Neusiedler See mit Brotzeit.) Spätnachmittags Rückfahrt nach Wien.

An den Reiseterminen in der kalten Jahreszeit (Februar und Advent) stattdessen Freizeit in Wien. Im Advent sollte heute natürlich ein Besuch des ein oder anderen Wiener Weihnachtsmarktes auf Ihrem Programm stehen. Der größte befindet sich rund um das Rathaus, aber auch der Kunst- & Handwerksmarkt am Karlsplatz und der Markt am Spittelberg laden zum Besuch ein. Wie wäre es mit einem Glas wärmenden Punsch oder einer Tüte heißer Maroni?

Highlights: Ausflug ins Burgenland oder Freizeit

4. Tag – Abreise

Nach dem Frühstücksbuffet verlassen wir Wien, die Stadt mit Charme und Schmäh, leider bereits wieder. Heimreise. Abends Rückkunft.

Diana Liffers 15. November 2019 no responses

Walzermetropole mit Herz

Kommen Sie mit nach Wien, die Stadt, die Träume weckt: Kaiser, Walzer, Hofreitschule, Schlösser und Palais, Staatsoper und Sängerknaben… Bummeln Sie durch die bekannten Einkaufsstraßen und die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählende Altstadt, verweilen Sie in einem der 1.100 Kaffeehäuser bei einer Tasse Mélange und besuchen Sie Schloss Schönbrunn.

1. Tag – Anreise

Abreise morgens im modernen Reisebus nach Wien, wo wir am Abend ankommen. Zimmerbezug in Ihrem komfortablen Hotel.

2. Tag – Große Stadtrundfahrt Wien

Nach dem Frühstücksbuffet starten wir zu einer großen Stadtrundfahrt: Sie sehen u.a. das prächtige Barockschloss Schönbrunn, den gotischen Stephansdom, die imperiale Hofburg und das Schloss Belvedere. Das Ensemble aus Oberem und Unterem Belvedere sowie der zauberhaften Gartenanlage zählt zu den schönsten barocken Bauwerken Europas und gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO. Natürlich fehlen bei der Stadtbesichtigung auch das bekannte Hundertwasserhaus, der Naschmarkt und der Prater nicht. Der Nachmittag steht Ihnen für eigene Erkundungen zur freien Verfügung. Abends fahren wir nach Grinzing und besuchen einen Heurigen. Das Wort „Heuriger“ ist übrigens nicht nur der Name der urigen Tavernen, die die feinen Weine aus Wien servieren, sondern bezeichnet auch den Wein vom jeweils aktuellen Jahrgang. Dieser darf allerdings traditionell nur bis zum 11. November (Martini) so genannt werden. Wenn es das Wetter erlaubt, machen wir auf dem Weg zum Heurigen einen Stopp auf dem Kahlenberg und genießen einen tollen Ausblick auf Wien.

Highlights: Naschmarkt und Prater, Schloss Belvedere, Staatsoper, Schloss Schönbrunn

3. Tag – Freizeit oder Ausflug ins Burgenland

In der Zeit von April bis Mitte Oktober dürfen Sie sich heute auf einen wunderschönen Ausflug ins Burgenland freuen. Zunächst führt die Fahrt zum Schloss Laxenburg, eine der ehemaligen Sommerresidenzen der Habsburger (Fotostopp). Weiter geht es nach Eisenstadt. Die bekannteste Sehenswürdigkeit ist das traumhafte Schloss Esterházy (Gelegenheit zur Besichtigung, Extrakosten). Hier war viele Jahre Joseph Haydn als Kapellmeister für die Fürsten Esterházy tätig und komponierte seine musikalischen Meisterwerke. Sie sehen außerdem die Haydnkirche, in deren Nordturm sich das Mausoleum Haydns befindet. Nach der Mittagspause fahren wir vorbei an Rust – der Stadt der Störche, wo Jahr für Jahr zahlreiche Storchenpaare brüten – an den Neusiedler See. Bei einer Schifffahrt erleben Sie die Fauna und Flora dieses Steppensees, der seit 2001 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Anschließend fahren wir mit einer Pferdekutsche durch die Puszta. Den krönenden Abschluss des Tages bildet dann eine deftige Brotzeit mit Wein in einem typischen Weingut. (Bei schlechtem Wetter findet der Burgenland-Ausflug ohne Schiff- und Kutschfahrt statt, stattdessen Busrundfahrt um den Neusiedler See mit Brotzeit.) Spätnachmittags Rückfahrt nach Wien.

An den Reiseterminen in der kalten Jahreszeit (Februar und Advent) stattdessen Freizeit in Wien. Im Advent sollte heute natürlich ein Besuch des ein oder anderen Wiener Weihnachtsmarktes auf Ihrem Programm stehen. Der größte befindet sich rund um das Rathaus, aber auch der Kunst- & Handwerksmarkt am Karlsplatz und der Markt am Spittelberg laden zum Besuch ein. Wie wäre es mit einem Glas wärmenden Punsch oder einer Tüte heißer Maroni?

Highlights: Ausflug ins Burgenland oder Freizeit

4. Tag – Abreise

Nach dem Frühstücksbuffet verlassen wir Wien, die Stadt mit Charme und Schmäh, leider bereits wieder. Heimreise. Abends Rückkunft.

Diana Liffers 15. November 2019 no responses

Walzermetropole mit Herz

Kommen Sie mit nach Wien, die Stadt, die Träume weckt: Kaiser, Walzer, Hofreitschule, Schlösser und Palais, Staatsoper und Sängerknaben… Bummeln Sie durch die bekannten Einkaufsstraßen und die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählende Altstadt, verweilen Sie in einem der 1.100 Kaffeehäuser bei einer Tasse Mélange und besuchen Sie Schloss Schönbrunn.

1. Tag – Anreise

Abreise morgens im modernen Reisebus nach Wien, wo wir am Abend ankommen. Zimmerbezug in Ihrem komfortablen Hotel.

2. Tag – Große Stadtrundfahrt Wien

Nach dem Frühstücksbuffet starten wir zu einer großen Stadtrundfahrt: Sie sehen u.a. das prächtige Barockschloss Schönbrunn, den gotischen Stephansdom, die imperiale Hofburg und das Schloss Belvedere. Das Ensemble aus Oberem und Unterem Belvedere sowie der zauberhaften Gartenanlage zählt zu den schönsten barocken Bauwerken Europas und gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO. Natürlich fehlen bei der Stadtbesichtigung auch das bekannte Hundertwasserhaus, der Naschmarkt und der Prater nicht. Der Nachmittag steht Ihnen für eigene Erkundungen zur freien Verfügung. Abends fahren wir nach Grinzing und besuchen einen Heurigen. Das Wort „Heuriger“ ist übrigens nicht nur der Name der urigen Tavernen, die die feinen Weine aus Wien servieren, sondern bezeichnet auch den Wein vom jeweils aktuellen Jahrgang. Dieser darf allerdings traditionell nur bis zum 11. November (Martini) so genannt werden. Wenn es das Wetter erlaubt, machen wir auf dem Weg zum Heurigen einen Stopp auf dem Kahlenberg und genießen einen tollen Ausblick auf Wien.

Highlights: Naschmarkt und Prater, Schloss Belvedere, Staatsoper, Schloss Schönbrunn

3. Tag – Freizeit oder Ausflug ins Burgenland

In der Zeit von April bis Mitte Oktober dürfen Sie sich heute auf einen wunderschönen Ausflug ins Burgenland freuen. Zunächst führt die Fahrt zum Schloss Laxenburg, eine der ehemaligen Sommerresidenzen der Habsburger (Fotostopp). Weiter geht es nach Eisenstadt. Die bekannteste Sehenswürdigkeit ist das traumhafte Schloss Esterházy (Gelegenheit zur Besichtigung, Extrakosten). Hier war viele Jahre Joseph Haydn als Kapellmeister für die Fürsten Esterházy tätig und komponierte seine musikalischen Meisterwerke. Sie sehen außerdem die Haydnkirche, in deren Nordturm sich das Mausoleum Haydns befindet. Nach der Mittagspause fahren wir vorbei an Rust – der Stadt der Störche, wo Jahr für Jahr zahlreiche Storchenpaare brüten – an den Neusiedler See. Bei einer Schifffahrt erleben Sie die Fauna und Flora dieses Steppensees, der seit 2001 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Anschließend fahren wir mit einer Pferdekutsche durch die Puszta. Den krönenden Abschluss des Tages bildet dann eine deftige Brotzeit mit Wein in einem typischen Weingut. (Bei schlechtem Wetter findet der Burgenland-Ausflug ohne Schiff- und Kutschfahrt statt, stattdessen Busrundfahrt um den Neusiedler See mit Brotzeit.) Spätnachmittags Rückfahrt nach Wien.

An den Reiseterminen in der kalten Jahreszeit (Februar und Advent) stattdessen Freizeit in Wien. Im Advent sollte heute natürlich ein Besuch des ein oder anderen Wiener Weihnachtsmarktes auf Ihrem Programm stehen. Der größte befindet sich rund um das Rathaus, aber auch der Kunst- & Handwerksmarkt am Karlsplatz und der Markt am Spittelberg laden zum Besuch ein. Wie wäre es mit einem Glas wärmenden Punsch oder einer Tüte heißer Maroni?

Highlights: Ausflug ins Burgenland oder Freizeit

4. Tag – Abreise

Nach dem Frühstücksbuffet verlassen wir Wien, die Stadt mit Charme und Schmäh, leider bereits wieder. Heimreise. Abends Rückkunft.

Diana Liffers 15. November 2019 no responses

Walzermetropole mit Herz

Kommen Sie mit nach Wien, die Stadt, die Träume weckt: Kaiser, Walzer, Hofreitschule, Schlösser und Palais, Staatsoper und Sängerknaben… Bummeln Sie durch die bekannten Einkaufsstraßen und die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählende Altstadt, verweilen Sie in einem der 1.100 Kaffeehäuser bei einer Tasse Mélange und besuchen Sie Schloss Schönbrunn.

1. Tag – Anreise

Abreise morgens im modernen Reisebus nach Wien, wo wir am Abend ankommen. Zimmerbezug in Ihrem komfortablen Hotel.

2. Tag – Große Stadtrundfahrt Wien

Nach dem Frühstücksbuffet starten wir zu einer großen Stadtrundfahrt: Sie sehen u.a. das prächtige Barockschloss Schönbrunn, den gotischen Stephansdom, die imperiale Hofburg und das Schloss Belvedere. Das Ensemble aus Oberem und Unterem Belvedere sowie der zauberhaften Gartenanlage zählt zu den schönsten barocken Bauwerken Europas und gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO. Natürlich fehlen bei der Stadtbesichtigung auch das bekannte Hundertwasserhaus, der Naschmarkt und der Prater nicht. Der Nachmittag steht Ihnen für eigene Erkundungen zur freien Verfügung. Abends fahren wir nach Grinzing und besuchen einen Heurigen. Das Wort „Heuriger“ ist übrigens nicht nur der Name der urigen Tavernen, die die feinen Weine aus Wien servieren, sondern bezeichnet auch den Wein vom jeweils aktuellen Jahrgang. Dieser darf allerdings traditionell nur bis zum 11. November (Martini) so genannt werden. Wenn es das Wetter erlaubt, machen wir auf dem Weg zum Heurigen einen Stopp auf dem Kahlenberg und genießen einen tollen Ausblick auf Wien.

Highlights: Naschmarkt und Prater, Schloss Belvedere, Staatsoper, Schloss Schönbrunn

3. Tag – Freizeit oder Ausflug ins Burgenland

In der Zeit von April bis Mitte Oktober dürfen Sie sich heute auf einen wunderschönen Ausflug ins Burgenland freuen. Zunächst führt die Fahrt zum Schloss Laxenburg, eine der ehemaligen Sommerresidenzen der Habsburger (Fotostopp). Weiter geht es nach Eisenstadt. Die bekannteste Sehenswürdigkeit ist das traumhafte Schloss Esterházy (Gelegenheit zur Besichtigung, Extrakosten). Hier war viele Jahre Joseph Haydn als Kapellmeister für die Fürsten Esterházy tätig und komponierte seine musikalischen Meisterwerke. Sie sehen außerdem die Haydnkirche, in deren Nordturm sich das Mausoleum Haydns befindet. Nach der Mittagspause fahren wir vorbei an Rust – der Stadt der Störche, wo Jahr für Jahr zahlreiche Storchenpaare brüten – an den Neusiedler See. Bei einer Schifffahrt erleben Sie die Fauna und Flora dieses Steppensees, der seit 2001 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Anschließend fahren wir mit einer Pferdekutsche durch die Puszta. Den krönenden Abschluss des Tages bildet dann eine deftige Brotzeit mit Wein in einem typischen Weingut. (Bei schlechtem Wetter findet der Burgenland-Ausflug ohne Schiff- und Kutschfahrt statt, stattdessen Busrundfahrt um den Neusiedler See mit Brotzeit.) Spätnachmittags Rückfahrt nach Wien.

An den Reiseterminen in der kalten Jahreszeit (Februar und Advent) stattdessen Freizeit in Wien. Im Advent sollte heute natürlich ein Besuch des ein oder anderen Wiener Weihnachtsmarktes auf Ihrem Programm stehen. Der größte befindet sich rund um das Rathaus, aber auch der Kunst- & Handwerksmarkt am Karlsplatz und der Markt am Spittelberg laden zum Besuch ein. Wie wäre es mit einem Glas wärmenden Punsch oder einer Tüte heißer Maroni?

Highlights: Ausflug ins Burgenland oder Freizeit

4. Tag – Abreise

Nach dem Frühstücksbuffet verlassen wir Wien, die Stadt mit Charme und Schmäh, leider bereits wieder. Heimreise. Abends Rückkunft.

Diana Liffers 15. November 2019 no responses

Walzermetropole mit Herz

Kommen Sie mit nach Wien, die Stadt, die Träume weckt: Kaiser, Walzer, Hofreitschule, Schlösser und Palais, Staatsoper und Sängerknaben… Bummeln Sie durch die bekannten Einkaufsstraßen und die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählende Altstadt, verweilen Sie in einem der 1.100 Kaffeehäuser bei einer Tasse Mélange und besuchen Sie Schloss Schönbrunn.

1. Tag – Anreise

Abreise morgens im modernen Reisebus nach Wien, wo wir am Abend ankommen. Zimmerbezug in Ihrem komfortablen Hotel.

2. Tag – Große Stadtrundfahrt Wien

Nach dem Frühstücksbuffet starten wir zu einer großen Stadtrundfahrt: Sie sehen u.a. das prächtige Barockschloss Schönbrunn, den gotischen Stephansdom, die imperiale Hofburg und das Schloss Belvedere. Das Ensemble aus Oberem und Unterem Belvedere sowie der zauberhaften Gartenanlage zählt zu den schönsten barocken Bauwerken Europas und gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO. Natürlich fehlen bei der Stadtbesichtigung auch das bekannte Hundertwasserhaus, der Naschmarkt und der Prater nicht. Der Nachmittag steht Ihnen für eigene Erkundungen zur freien Verfügung. Abends fahren wir nach Grinzing und besuchen einen Heurigen. Das Wort „Heuriger“ ist übrigens nicht nur der Name der urigen Tavernen, die die feinen Weine aus Wien servieren, sondern bezeichnet auch den Wein vom jeweils aktuellen Jahrgang. Dieser darf allerdings traditionell nur bis zum 11. November (Martini) so genannt werden. Wenn es das Wetter erlaubt, machen wir auf dem Weg zum Heurigen einen Stopp auf dem Kahlenberg und genießen einen tollen Ausblick auf Wien.

Highlights: Naschmarkt und Prater, Schloss Belvedere, Staatsoper, Schloss Schönbrunn

3. Tag – Freizeit oder Ausflug ins Burgenland

In der Zeit von April bis Mitte Oktober dürfen Sie sich heute auf einen wunderschönen Ausflug ins Burgenland freuen. Zunächst führt die Fahrt zum Schloss Laxenburg, eine der ehemaligen Sommerresidenzen der Habsburger (Fotostopp). Weiter geht es nach Eisenstadt. Die bekannteste Sehenswürdigkeit ist das traumhafte Schloss Esterházy (Gelegenheit zur Besichtigung, Extrakosten). Hier war viele Jahre Joseph Haydn als Kapellmeister für die Fürsten Esterházy tätig und komponierte seine musikalischen Meisterwerke. Sie sehen außerdem die Haydnkirche, in deren Nordturm sich das Mausoleum Haydns befindet. Nach der Mittagspause fahren wir vorbei an Rust – der Stadt der Störche, wo Jahr für Jahr zahlreiche Storchenpaare brüten – an den Neusiedler See. Bei einer Schifffahrt erleben Sie die Fauna und Flora dieses Steppensees, der seit 2001 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Anschließend fahren wir mit einer Pferdekutsche durch die Puszta. Den krönenden Abschluss des Tages bildet dann eine deftige Brotzeit mit Wein in einem typischen Weingut. (Bei schlechtem Wetter findet der Burgenland-Ausflug ohne Schiff- und Kutschfahrt statt, stattdessen Busrundfahrt um den Neusiedler See mit Brotzeit.) Spätnachmittags Rückfahrt nach Wien.

An den Reiseterminen in der kalten Jahreszeit (Februar und Advent) stattdessen Freizeit in Wien. Im Advent sollte heute natürlich ein Besuch des ein oder anderen Wiener Weihnachtsmarktes auf Ihrem Programm stehen. Der größte befindet sich rund um das Rathaus, aber auch der Kunst- & Handwerksmarkt am Karlsplatz und der Markt am Spittelberg laden zum Besuch ein. Wie wäre es mit einem Glas wärmenden Punsch oder einer Tüte heißer Maroni?

Highlights: Ausflug ins Burgenland oder Freizeit

4. Tag – Abreise

Nach dem Frühstücksbuffet verlassen wir Wien, die Stadt mit Charme und Schmäh, leider bereits wieder. Heimreise. Abends Rückkunft.

Diana Liffers 15. November 2019 no responses