Helgoland

Start » Helgoland

Hansestadt & Hochseeinsel

Lassen Sie sich von der Vielfalt, die die Hansestadt Bremen zu bieten hat, begeistern: das lebhafte Schnoorviertel, der St. Petri-Dom, natürlich der Marktplatz mit dem Rathaus, die Statue der Bremer Stadtmusikanten und vieles mehr. Auch unser Ausflug auf die Hochseeinsel Helgoland wird Sie begeistern!

1. Tag – Bremen

Morgens Abreise im modernen Reisebus in die Hansestadt Bremen. Erleben Sie zunächst Bremens Sehenswürdigkeiten auf einem geführten Rundgang: Schlendern Sie über den zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden, historischen Marktplatz mit dem Rathaus, sehen Sie die Bremer Stadtmusikanten und bewundern Sie u.a. den über 1.000 Jahre alten St. Petri Dom. Anschließend checken Sie in Ihrem Hotel ein. Abendessen im Hotel.

Highlights: Stadtbesichtigung in Bremen

2. Tag – Bremerhaven

Nach dem Frühstücksbuffet starten Sie zu einem Ausflug nach Bremerhaven. Erkunden Sie die Sehenswürdigkeiten oder genießen Sie die tolle Aussicht vom Richtfunkturm über die Seestadt (Extrakosten). Oder vielleicht haben Sie Lust auf einen Besuch im Deutschen Auswandererhaus® oder im Klimahaus®? Nachmittags kehren wir nach Bremen zurück. Wer mag kann auch den ganzen Tag für eigene Entdeckungen in Bremen nutzen. Rund um den Marktplatz pulsiert das Geschäftsleben. Hier gibt es viele Geschäfte für Mode, Schmuck und mehr. Wer Kunstgewerbe und hübsche Souvenirs sucht, der sollte die Böttcherstraße entlang schlendern. Oder wie wäre es mit einem Besuch im Universum® Science Center (siehe Zusatzleistungen). Zum Abendessen sind wir wieder im Hotel. Vielleicht haben Sie anschließend Lust auf einen Spaziergang durch das Schnoorviertel mit Einkehr in eine der vielen urigen Kneipen?

Highlights: Ausflug nach Bremerhaven

3. Tag – Helgoland

Von Cuxhaven aus starten wir heute mit der MS Helgoland auf die gleichnamige Hochseeinsel. Rund 70 Kilometer vom Festland entfernt hebt sich der mächtige, rote Lummenfelsen mit der Langen Anna aus dem Wasser. Helgoland begeistert mit einer einmaligen Flora und Fauna und mildem Klima. Ein Besuch des Helgoländer Heimatmuseums mit den James-Krüss-Hummerbuden lohnt sich. Oder wie wäre es mit einem Inselrundgang? Den drei Kilometer langen Weg um das „Oberland“, erreicht man entweder zu Fuß über eine 182 Stufen zählende Treppe oder mit einem Fahrstuhl. Wer mag, kann auch mit der Börte-Bahn die Insel erkunden (Extrakosten). Nachmittags sticht die MS Helgoland wieder in See, so dass wir zum späten Abendessen wieder im Hotel sind. Sollte aufgrund sehr schlechten Wetters die Überfahrt nach Helgoland nicht möglich sein, findet alternativ ein Ausflug nach Hamburg statt.

Highlights: Ausflug auf die Hochseeinsel

4. Tag – Worpswede

Nutzen Sie den Vormittag nochmals für eigene Unternehmungen in der Hansestadt oder folgen Sie uns auf unseren Ausflug ins Künstlerdorf Worpswede mit Rundgang. Empfehlenswert ist auch der Besuch einer Kunstausstellung. Nach der Mittagspause treten wir ab Bremen die Heimreise an. Rückkunft abends.

Highlights: Ausflug ins Künstlerdorf Worpswede

Diana Liffers 17. Dezember 2019 no responses

Hansestadt & Hochseeinsel

Lassen Sie sich von der Vielfalt, die die Hansestadt Bremen zu bieten hat, begeistern: das lebhafte Schnoorviertel, der St. Petri-Dom, natürlich der Marktplatz mit dem Rathaus, die Statue der Bremer Stadtmusikanten und vieles mehr. Auch unser Ausflug auf die Hochseeinsel Helgoland wird Sie begeistern!

1. Tag – Bremen

Morgens Abreise im modernen Reisebus in die Hansestadt Bremen. Erleben Sie zunächst Bremens Sehenswürdigkeiten auf einem geführten Rundgang: Schlendern Sie über den zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden, historischen Marktplatz mit dem Rathaus, sehen Sie die Bremer Stadtmusikanten und bewundern Sie u.a. den über 1.000 Jahre alten St. Petri Dom. Anschließend checken Sie in Ihrem Hotel ein. Abendessen im Hotel.

Highlights: Stadtbesichtigung in Bremen

2. Tag – Bremerhaven

Nach dem Frühstücksbuffet starten Sie zu einem Ausflug nach Bremerhaven. Erkunden Sie die Sehenswürdigkeiten oder genießen Sie die tolle Aussicht vom Richtfunkturm über die Seestadt (Extrakosten). Oder vielleicht haben Sie Lust auf einen Besuch im Deutschen Auswandererhaus® oder im Klimahaus®? Nachmittags kehren wir nach Bremen zurück. Wer mag kann auch den ganzen Tag für eigene Entdeckungen in Bremen nutzen. Rund um den Marktplatz pulsiert das Geschäftsleben. Hier gibt es viele Geschäfte für Mode, Schmuck und mehr. Wer Kunstgewerbe und hübsche Souvenirs sucht, der sollte die Böttcherstraße entlang schlendern. Oder wie wäre es mit einem Besuch im Universum® Science Center (siehe Zusatzleistungen). Zum Abendessen sind wir wieder im Hotel. Vielleicht haben Sie anschließend Lust auf einen Spaziergang durch das Schnoorviertel mit Einkehr in eine der vielen urigen Kneipen?

Highlights: Ausflug nach Bremerhaven

3. Tag – Helgoland

Von Cuxhaven aus starten wir heute mit der MS Helgoland auf die gleichnamige Hochseeinsel. Rund 70 Kilometer vom Festland entfernt hebt sich der mächtige, rote Lummenfelsen mit der Langen Anna aus dem Wasser. Helgoland begeistert mit einer einmaligen Flora und Fauna und mildem Klima. Ein Besuch des Helgoländer Heimatmuseums mit den James-Krüss-Hummerbuden lohnt sich. Oder wie wäre es mit einem Inselrundgang? Den drei Kilometer langen Weg um das „Oberland“, erreicht man entweder zu Fuß über eine 182 Stufen zählende Treppe oder mit einem Fahrstuhl. Wer mag, kann auch mit der Börte-Bahn die Insel erkunden (Extrakosten). Nachmittags sticht die MS Helgoland wieder in See, so dass wir zum späten Abendessen wieder im Hotel sind. Sollte aufgrund sehr schlechten Wetters die Überfahrt nach Helgoland nicht möglich sein, findet alternativ ein Ausflug nach Hamburg statt.

Highlights: Ausflug auf die Hochseeinsel

4. Tag – Worpswede

Nutzen Sie den Vormittag nochmals für eigene Unternehmungen in der Hansestadt oder folgen Sie uns auf unseren Ausflug ins Künstlerdorf Worpswede mit Rundgang. Empfehlenswert ist auch der Besuch einer Kunstausstellung. Nach der Mittagspause treten wir ab Bremen die Heimreise an. Rückkunft abends.

Highlights: Ausflug ins Künstlerdorf Worpswede

Diana Liffers 17. Dezember 2019 no responses

Hansestadt & Hochseeinsel

Lassen Sie sich von der Vielfalt, die die Hansestadt Bremen zu bieten hat, begeistern: das lebhafte Schnoorviertel, der St. Petri-Dom, natürlich der Marktplatz mit dem Rathaus, die Statue der Bremer Stadtmusikanten und vieles mehr. Auch unser Ausflug auf die Hochseeinsel Helgoland wird Sie begeistern!

1. Tag – Bremen

Morgens Abreise im modernen Reisebus in die Hansestadt Bremen. Erleben Sie zunächst Bremens Sehenswürdigkeiten auf einem geführten Rundgang: Schlendern Sie über den zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden, historischen Marktplatz mit dem Rathaus, sehen Sie die Bremer Stadtmusikanten und bewundern Sie u.a. den über 1.000 Jahre alten St. Petri Dom. Anschließend checken Sie in Ihrem Hotel ein. Abendessen im Hotel.

Highlights: Stadtbesichtigung in Bremen

2. Tag – Bremerhaven

Nach dem Frühstücksbuffet starten Sie zu einem Ausflug nach Bremerhaven. Erkunden Sie die Sehenswürdigkeiten oder genießen Sie die tolle Aussicht vom Richtfunkturm über die Seestadt (Extrakosten). Oder vielleicht haben Sie Lust auf einen Besuch im Deutschen Auswandererhaus® oder im Klimahaus®? Nachmittags kehren wir nach Bremen zurück. Wer mag kann auch den ganzen Tag für eigene Entdeckungen in Bremen nutzen. Rund um den Marktplatz pulsiert das Geschäftsleben. Hier gibt es viele Geschäfte für Mode, Schmuck und mehr. Wer Kunstgewerbe und hübsche Souvenirs sucht, der sollte die Böttcherstraße entlang schlendern. Oder wie wäre es mit einem Besuch im Universum® Science Center (siehe Zusatzleistungen). Zum Abendessen sind wir wieder im Hotel. Vielleicht haben Sie anschließend Lust auf einen Spaziergang durch das Schnoorviertel mit Einkehr in eine der vielen urigen Kneipen?

Highlights: Ausflug nach Bremerhaven

3. Tag – Helgoland

Von Cuxhaven aus starten wir heute mit der MS Helgoland auf die gleichnamige Hochseeinsel. Rund 70 Kilometer vom Festland entfernt hebt sich der mächtige, rote Lummenfelsen mit der Langen Anna aus dem Wasser. Helgoland begeistert mit einer einmaligen Flora und Fauna und mildem Klima. Ein Besuch des Helgoländer Heimatmuseums mit den James-Krüss-Hummerbuden lohnt sich. Oder wie wäre es mit einem Inselrundgang? Den drei Kilometer langen Weg um das „Oberland“, erreicht man entweder zu Fuß über eine 182 Stufen zählende Treppe oder mit einem Fahrstuhl. Wer mag, kann auch mit der Börte-Bahn die Insel erkunden (Extrakosten). Nachmittags sticht die MS Helgoland wieder in See, so dass wir zum späten Abendessen wieder im Hotel sind. Sollte aufgrund sehr schlechten Wetters die Überfahrt nach Helgoland nicht möglich sein, findet alternativ ein Ausflug nach Hamburg statt.

Highlights: Ausflug auf die Hochseeinsel

4. Tag – Worpswede

Nutzen Sie den Vormittag nochmals für eigene Unternehmungen in der Hansestadt oder folgen Sie uns auf unseren Ausflug ins Künstlerdorf Worpswede mit Rundgang. Empfehlenswert ist auch der Besuch einer Kunstausstellung. Nach der Mittagspause treten wir ab Bremen die Heimreise an. Rückkunft abends.

Highlights: Ausflug ins Künstlerdorf Worpswede

Diana Liffers 17. Dezember 2019 no responses